Methoden

Eine Individuelle Kombination aus traditioneller Heilkunde und modernem Wissen macht die Therapie aus.

Akupunktur & Akupressur

Die Bauchakupunktur ist eine spezielle Art der Akupunktur. Ähnlich der Ohrakupunktur nutzt man das Microsystem Bauch, um gezielt und ganzheitlich auf die Selbstregulation des Körpers einzuwirken. Von Vorteil ist die für den Patienten schmerzarme Anwendung.
Die Injektions-Akupunktur, auch Homöosiniatrie genannt, vereint die Grundlagen der chinesischen Akupunktur mit denen der Homöopathie. 

Kinesiologie

Die angewandte Kinesiologie ist ein ganzheitlicher Ansatz, bei dem über die Bewegungsfähigkeit bestimmter Muskeln auf das Energiesystem des Menschen rückgeschlossen wird. Hierbei kommen spezielle Muskeltests zur Anwendung, mit denen energetische Blockaden aufgespürt, korrigiert und so die Selbstheilungskräfte des Patienten aktiviert werden können. 
Ziel ist es das Wohlergehen des Patienten auf mentaler, physischer und spiritueller  Ebene zu steigern.

Homöopathie & Spagyrik

Die Spagyrik zählt zur Traditionell Europäischen Medizin.  Sie bedient sich spezieller Heilpflanzen, deren Bestandteile in besonderer Art und Weise aufbereitet werden. In diesem besonderen Herstellungsverfahren kommt es, ähnlich wie in der Homöopathie, zu einer Energetisierung und Dynamisierung der Inhaltsstoffe. In der Pflanze ruhende Kräfte werden freigesetzt und für die Therapie zugänglich gemacht. Die spagyrischen Mittel werden je nach Beschwerdebild und Konstitution (Gesamterscheinung eines Menschen) individuell für den Patienten zusammengestellt und in der Apotheke angefertigt. 

Creative Healing

Die Methode ist eine wohltuende manuelle Anwendung, bei der besonderes Augenmerk auf eine sanfte, schmerzfreie Behandlung gelegt wird. Es können sowohl Beschwerden des Bewegungsapparates, wie auch Symptome innerer Organe behandelt werden. Gerade in der Schwangerschaft hat sich die Methode als sanfte Alternative zu den herkömmlichen manuellen Behandlungen bewährt.

Therapeutische Frauenmassage 

Die Therapeutische Frauenmassage (TFM) stellt eine ganzheitliche Technik dar, bei der durch sanfte Massagegriffe der weibliche Körper zurück in sein Gleichgewicht gebracht wird. Die Methode entstammt dem Creative Healing. Durch Dr. Gowri Motha, einer in London praktizierenden Gynäkologin, hat die TFM Einzug in die Frauenheilkunde gehalten. 

Spirituelle Arbeit

Um Symptome und Krankheiten ganzheitlich erfassen zu können bedarf es der spirituellen Draufsicht. Ich lehne mich in meiner Arbeit an die Thesen von Ruth Huber: "Jedes geistige Wesen ist vollkommen und für sich selbst verantwortlich." Durch die Arbeit mit dem "inneren Team" können wir lernen unseren Körper zu lesen, bewusster Konflikte zu lösen und in die Eigenverantwortung zu finden. Wichtige Werkzeuge um im Leben über den Dingen stehen zu können.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass die von mir angewendeten Therapiemethoden zur Erfahrungsheilkunde zählen und nicht wissenschaftlich anerkannt sind. Zudem ersetzt eine von mir durchgeführte Therapie nicht die regelmäßige Kontrolluntersuchung bei einem Arzt.