Artikel mit dem Tag "Posttraumatische Belastungsstörung"



Geburtsvorbereitung  · 08.05.2020
Schwanger sein und Kinder bekommen in Corona-Zeiten ist kein Kinderspiel. Ich habe mich mit meiner Kollegin Doris Lenhard über das Thema Geburtsvorbereitung in Corona-Zeiten unterhalten. Wir geben euch Tipps an die Hand, wie ihr gut durch die Geburt in Corona-Zeiten kommen und euch im Vorfeld vorbereiten könnt!
Geburtstrauma und Co. · 05.03.2020
In diesem kurzen Video möchte ich den Frauen unter euch Mut machen ihre belastenden Geburten aufzuarbeiten - auch wenn Gewalt nicht der Auslöser für die Traumatisierung war! Denn neben der Gewalterfahrung gibt es noch eine Reihe anderer Ursachen, die zu belastenden oder traumatischen Geburtserlebnissen führen können! Seht selbst!
Geburtsvorbereitung  · 27.01.2020
Kann man traumatische oder belastende Geburten vorbeugen? Eine spannende Frage, die ich heute näher unter die Lupe nehmen möchte. Schaue dir mein kurzes Video an und erfahre mehr!
Geburtstrauma und Co. · 04.12.2019
Das solltest du wissen über das Thema Geburtstrauma. Fünf wichtige Fakten, mit denen Frauen konfrontiert werden, die belastende oder traumatische Schwangerschaften, Geburten oder Wochenbettzeiten erlebt haben.
Geburtstrauma und Co. · 17.10.2019
In diesem Video erkläre ich euch eine kurze, sehr effektive Übung mit der ihr Stress abbauen könnt. Die Übung ist im Rahmen der Selbsthilfe gedacht und ist eine wunderbare Ergänzung zu anderen therapeutischen Maßnahmen!
Geburtstrauma und Co. · 04.10.2019
Im vorletzten Teil unserer Info Reihe zum Thema "belastende Geburten und Schwangerschaften" geht es um die Verarbeitung und Aussöhnung mit dem belastenden Erlebnis: Wie kann ich das Erlebte hinter mir lassen? Was heißt "Verarbeitung" überhaupt? Wer oder was kann mir dabei? Wie kann ich mich selber unterstützen?
Geburtstrauma und Co. · 27.09.2019
Im dritten Teil unserer Info-Reihe zum Thema "Geburtstrauma und belastende Schwangerschaften" geht es um die Folgen einer belastenden Schwangerschaft und Geburt. Welche Auswirkungen hat das Erlebte auf mentaler/emotionaler Ebene? Bekommen Betroffene automatisch eine Wochenbettdepression? Wie wirkt sich das Erlebnis auf die Bindung zwischen Mutter und Kind aus? Haben Betroffene auch mit körperlichen Folgen zu kämpfen?